Dominikus-Ringeisen-Werk
Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen

Sie befinden sich hier: Hauptinhalte » Die Schule » Mobile Dienste


Seitennavigation

Navigation überspringen

Generische Inhalte

Teaser Inhalte

Hauptinhalte

Suche


Inhalt der aktuellen Seite

Mobiler Sonderpädagogischer Dienst – ein Angebot unserer Schule an und für andere Schulen

Zu den Aufgaben der Förderschulen gehören nach Artikel 19 des Bayerischen Erziehungs- und Unterrichtsgesetzes auch die Mobilen Sonderpädagogischen Dienste.

 Dieses Angebot besteht an unserer Schule bereits seit vielen Jahren. Es hat zum Ziel, Schüler mit einem Förderbedarf im Schwerpunkt geistige Entwicklung zu begleiten und zu unterstützen, damit sie in allgemeinen Schulen lernen können.

 Die Bezeichnung „Mobiler Sonderpädagogischer Dienst“ (abgekürzt „MSD“) zeigt, wie dieses Angebot gestaltet ist.

 

Der MSD ist ein mobiles Angebot

- und zwar für Allgemeine Schulen im Einzugsgebiet unseres Förderzentrums, d.h. im gesamten Landkreis Günzburg und in angrenzenden Orten in den Landkreisen Augsburg und Unterallgäu/ Mindelheim. Das bedeutet, dass die im MSD tätigen Lehrkräfte an die Schulen fahren, um Schüler und Schülerinnen zu besuchen, die dort unterrichtet werden.

 

 

Der MSD befasst sich mit sonderpädagogischen Aufgaben

Der MSD unserer Schule bietet Unterstützung für Schüler und Schülerinnen mit einem Förderbedarf im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung an. Die Arbeit bezieht sich dabei nicht ausschließlich auf das Kind, sondern ist auch gerichtet an Lehrer und Schulleitungen, Eltern und außerschulische Institutionen, die mit der Förderung des Kindes befasst sind. Das Schaubild zeigt diese Tätigkeitsfelder auf.

 Nach Möglichkeit soll eine Zusammenarbeit aller Beteiligten erreicht werden, damit der individuelle Förderbedarf des Kindes bestmöglich erfüllt werden kann. Die Sonderschullehrer des Mobilen Sonderpädagogischen Dienstes bringen sich mit ihrem sonderpädagogischen Fachwissen beratend und begleitend in diesen Prozess ein.

                       

Der MSD versteht sich als „Dienst“.

Der Mobile Sonderpädagogische Dienst ist ein Angebot für betroffene Eltern, die eine integrative Beschulung für ihr Kind wünschen, sowie für Schulen, die sich zu einer solchen Maßnahme bereit erklärt haben. Sie können sich an unsere Schule wenden und eine Unterstützung durch den MSD beantragen.

 

  

Ansprechpartner

Frau Susanne Spindler (StRin FS)
Herr Tobias Reichert
(StR FS)
Frau Eva-Maria Bucher
(StRin FS)

 

Kontakt über Sekretariat