Dominikus-Ringeisen-Werk
Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen

Sie befinden sich hier: Hauptinhalte » Die Schule » Schulvorbereitende Einrichtung (SVE)


Seitennavigation

Navigation überspringen

Generische Inhalte

Teaser Inhalte

Hauptinhalte

Suche


Inhalt der aktuellen Seite

Unsere Schulvorbereitende Einrichtung (SVE)

Welche Kinder können die SVE besuchen?

  • Kinder mit einer deutlichen Entwicklungsverzögerung, mit geistiger Behinderung oder schwerer Mehrfachbehinderung und hohem Pflegebedarf
  • Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt
  • Kinder aus dem Landkreis Günzburg und angrenzenden Gemeinden

 

Wie lernen die Kinder?

- in kleinen Gruppen von 6 bis 9 Kindern

- mit einer Erzieherin und einer Kinderpflegerin

- mit zusätzlichen Sonderschullehrerstunden

- nach einem individuell erstellten Förderplan auf der Grundlage von sonderpädagogischer Diagnostik und fortlaufender Beobachtung

- in der (Klein-)Gruppe und in Einzelbetreuung

- im Stuhlkreis, im Freispiel und bei der gezielten Beschäftigung am Tisch

 

Was bietet die Förderung in der SVE?

- die Möglichkeit, mit Gleichaltrigen zu spielen und zu lernen und dabei soziale Kompetenzen zu erwerben

- in einer heilpädagogisch gestalteten Umgebung die eigene Persönlichkeit zu entwickeln und ein positives Selbstwertgefühl aufzubauen

- wichtige lebenspraktische Fertigkeiten zu erwerben: essen und trinken, an- und ausziehen, Sauberkeitserziehung,

- Förderpflege

- Lernangebote, um die Umwelt mit allen Sinnen zu erfahren

- regelmäßiger Besuch des Therapiebades

- individuelle, z.T. basale Förderung in den Bereichen Wahrnehmung, Motorik, Sprache und Denken

- das Erproben und Einüben grundlegender Fertigkeiten für die Schule

Die individuellen Förderziele orientieren sich am jeweiligen Entwicklungsstand und Lernvermögen des einzelnen Kindes. 

Denn: Viele kleine Schritte ergeben einen großen Schritt.

 

 

 Was sonst noch wichtig ist

-     Die SVE-Förderung findet am Vormittag statt und ist bis auf einen geringen Materialbeitrag kostenfrei. Am Nachmittag führt die Tagesstätte (bei Bedarf) die Betreuung und Förderung fort.                             

      Während der Schulferien sind SVE und Tagesstätte geschlossen.

-     Ergotherapie, Logopädie und Krankengymnastik werden von externen Praxen im Haus angeboten.

-     Die Kinder werden mit dem Bus zu Hause abgeholt.

-     Wir arbeiten mit Therapeuten, Ärzten, Fachdiensten, der Frühförderung und SVE anderer Fachrichtungen zusammen.

-     Elternkontakte und regelmäßiger Austausch sind uns ein wichtiges Anliegen.