Dominikus-Ringeisen-Werk
Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen

Sie befinden sich hier: Hauptinhalte » Schulleben » Aktuelles »


Seitennavigation

Navigation überspringen

Generische Inhalte

Teaser Inhalte

Hauptinhalte

Suche

Unterinhalte


Inhalt der aktuellen Seite

Jetzt gibt´s was auf die Ohren!

 

Alle Kinder wollen lernen und vor allem Spaß dabei haben.

Theoretisch belegen viele aktuelle Studien, dass lustvolles und erfolgreiches Lernen als ein selbstorganisierter, individueller Prozess mit eigenem Lernweg und individuellem Tempo verstanden werden muss, der die eigene Verantwortlichkeit des Schülers in den Mittelpunkt stellt.

Praktisch arbeiten die Schüler der 3a deshalb jeden Morgen in der ersten Unterrichtsstunde nach ihrem ganz persönlichen Plan, der für jeden Einzelnen wöchentlich neu erstellt wird.

Im hinteren Teil des Klassenzimmers stehen große Regale, angefüllt mit vielen verschiedenen Unterrichtsmaterialien, die farbig nach Lernbereichen sortiert sind. Jedes Kind nimmt morgens nach dem Ankommen seinen Wochenplan zur Hand, entscheidet, in welcher Reihenfolge es vorgehen will und sucht sich im Anschluss die für ihn passenden Aufgaben heraus.

Dabei kommt viel Bewegung in die Klasse und es ist nur selten mucksmäuschenstill. Einige Kinder erledigen ihre Aufgaben am Boden um mehr Platz zu haben, andere lernen zu zweit anhand eines Spiels, mit dem Ipad oder am Computer. Wieder anderen wird von Mitschülern, Lehrern, Pflegekräften und Schulbegleitern geholfen oder neues Lernmaterial erklärt.

Um den Schülern trotzdem einen ruhigen Rückzugsort inmitten des Geschehens zu ermöglichen und sie in ihrer Konzentrationsfähigkeit zu unterstützen und die Arbeitsphasen möglichst intensiv zu nutzen, entstand die Idee, ihnen Schallschutzkopfhörer als Hilfsmittel zur Verfügung zu stellen.

Einen begeisterten Unterstützer und Sponsor dieses Vorhabens fanden wir in der VMA Marketing & Werbeagentur GmbH aus Illertissen. Die Firma finanzierte uns zehn Gehörschutzkapseln speziell für Kinder, die den Lärmpegel und störende Nebengeräusche um 32 Dezibel absenken und so dabei helfen können, die Aufmerksamkeit völlig auf den Lerngegenstand zu fokussieren. Das bedeutet aber zugleich, nicht alle akustischen Eindrücke werden ausgesperrt und Unterhaltungen sind trotzdem möglich.

Mit großer Freude empfingen die Schüler Herrn Spindler von der VMA, der die neongrünen, schicken Kopfhörer verpackt in einem großen Paket persönlich vorbeibrachte und überreichte. Gleich wurden sie ausgepackt und anschließend eifrig damit gearbeitet.

Auch nach einigen Wochen greifen die Kinder immer wieder gerne eigenständig zu ihren Schallschutzkopfhörern und sagen selbst, dass das Lernen damit „wunderbar“, „gemütlich“ und „irgendwie besser“ ist und vor allem Spaß macht.

Wir wissen ja – in der Ruhe liegt die Kraft!

 

„Aus der Stille werden die wahrhaft großen Dinge geboren.“

Thomas Carlyle

 

 

 

 

 

 

<- Zurück zu: Aktuelles